ngx [.info]

Just another WordPress site

Posts Tagged ‘Michael Künzel’

Es wurden 1 Skaters gefunden
There is an athlete profile for ’Michael Künzel’ Go to profile Show photos
Competitions
Keine Competitions zu 'Michael Künzel' gefunden Search Competitions
Rinks
Keine Rinks zu 'Michael Künzel' gefunden Search Rinks
[adInjection name="results"]

Jenny Wolf und Kyu-Hyeok Lee sind Sprintkönige

Sunday, March 13th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Die Eisschnelllauf Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Inzell sah über die 500 Meter der Frauen ein fast gewohntes Bild. Jenny Wolf vor Sang-Hwa Lee und Beixing Wang. Nur knapp dahinter sorgte Judith Hesse mit einer neuen persönlichen Bestzeit im zweiten Lauf und Platz fünf im Gesamtranking für eine große Überraschung.

Die Hoffnungen der Niederländer auf den Titel waren diesmal so groß wie nie. Jenny Wolf hatte nach Verletzungsproblemen ihr Training reduziert, Sang-Hwa Lee war nach ihrer Erkrankung nicht wieder in Tritt gekommen und Beixing Wang hatte zu Beginn der Saison pausiert und danach nie ihr altes Niveau erreicht. Am entscheidenden Tag ... [more]

Sensation durch Samuel Schwarz

Sunday, December 12th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Mit neuen Bahnrekorden auf den 500 Meter Strecken ging in Obihiro der Eisschnelllauf Weltcup zu Ende. Aber auch mit einem fast historischen Ergebnis. Erstmals seit über vier Jahren (Tobias Schneider über 10000 Meter in Moskau) gelang den Herren wieder der Sprung aufs Podium. Aber nicht nur das, mehr als neun Jahre nach Frank Dittrich haben die deutschen Herren wieder einen Weltcupsieger.

Samuel Schwarz hatte auf seinen 500 Meter Start zugunsten der 1000 Meter verzichtet, das sollte sich auszahlen. Nachdem in den letzten Rennen in der Schlussrunde der Einbruch kam, hielt Samuel das Tempo diesmal hoch und legte im ... [more]

Wolf mit deutlichem Sieg, Ihle überrascht

Friday, November 12th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Über die 500 Meter der Frauen gab es beim Weltcupauftakt in Heerenveen nach den Ergebnissen in den nationalen Qualifikationsrennen nur eine Favoritin, Jenny Wolf. Und die Berlinerin wurde dieser Rolle gerecht, ging in 10,25 Sekunden über 100 Meter an und lief am Ende 38,02 sec. Die Olympiasiegerin Sang-Hwa Lee aus Südkorea zeigte sich gegenüber den ersten Saisonrennen stark formverbessert und überzeugte als Zweite mit 38,30 sec. Auch dahinter keine Überraschungen, Margot Boer (38,39) und Nao Kodaira (38,43) hielten Anschluss, ehe ein großes Loch zur Fünftplatzierten Laurine van Riessen aufbrach.

Judith Hesse lief nach starken Angang in 39,10 eine neue ... [more]

Tae-Beom Mo Olympiasieger über 2x500m

Tuesday, February 16th, 2010 Under: Eisschnelllauf, Olympia

Die Entscheidung über die 2x500m konnte Tae-Beom Mo vor den Japanern Keiichiro Nagashima und Joji Kato für sich entscheiden. Der Südkoreaner machte sich somit an seinem 21. Geburtstag selbst das größte Geschenk und holte zudem die erste Goldmedaille für Südkorea auf der 400m-Bahn. Mo genügten dabei jeweils zwei zweite Plätze und sich den Gesamtsieg nach Punkten zu sichern.

Die deutschen Starter mit Nico Ihle (Chemnitz) und Samuel Schwarz (Berlin) belegten die Plätze 18 und 23. Nico Ihle verbesserte in 35,53 seine eigene Flachland-Bestzeit um 0,12 sec und führte 25 Minuten das Zwischenklassements an: “Es war ein geiles Gefühl, so lange ... [more]

Robert Lehmann im Olympiainterview

Wednesday, January 27th, 2010 Under: Eisschnelllauf, Olympia

Für Jörg Dallmann (Erfurt) sollte es mit der Olympiaqualifikation diesmal nicht klappen. Dennoch trainiert er hart im Erfurter Trainingslager und hilft dabei mit, seine Teamkollegen auf die Spiele in Vancouver vorzubereiten. Neben dem Training findet er aber auch die Zeit um mit ihnen über die Spiele, die persönlichen Wünsche, Ziele und Träume zu sprechen. Dies veröffentlicht er dann regelmäßig auf seinem Eis-Blog. Wir bedanken uns recht herzlich bei “Hugo” für die Möglichkeit diese Interviews auch hier auf SpeedSkatingNews.info zu veröffentlichen.

Den Anfang der kleinen Reihe macht heute der ebenfalls in Erfurt geborene und jetzt in Berlin trainierende Robert Lehmann... [more]

Zweiter Rekord für Nico Ihle

Sunday, March 22nd, 2009 Under: Eisschnelllauf

Der Chemnitzer Nico Ihle hatte sein Ziel für das “Oval Finale” in Calgary überraschend deutlich formuliert. Der Deutsche Rekord über 500 Meter sollte fallen. Und das gelang am Samstag eindrucksvoll, in 35,04 sec verbesserte er die alte Bestmarke gleich um 0,26 Sekunden. Und das obwohl er in der zweiten Kurve etwas “mehr Weg” nehmen musste, da der innen laufende Ronald Mulder gefährlich weit nach Außen getragen wurde. Dank einer überraschend starken 1000 Meter Zeit (1.09,11) war Nico Ihle nach dem ersten Tag auch auf Kurs Vierkampf-Rekord. Mit einem weiteren starken 500 Meter Lauf (35,35) war diese Chance auch noch vor ... [more]

Deutscher Rekord für Nico Ihle

Saturday, March 21st, 2009 Under: Eisschnelllauf

Beim Challenger Cup in Erfurt hatte Nico Ihle sein Ziel bereits verkündet: “Der deutsche Rekord von Michael Künzel über 500m muss dieses Jahr in Calgary endlich fallen.” Zum Ende der Saison hat der Chemnitzer jetzt sein Versprechen wahr gemacht und bei den Final Oval Games in Calgary einen neuen deutschen Rekord über 500m aufgestellt.

In 35.04 Sekunden blieb er 0.26 sek unter der von Michael Künzel gehaltenen und in Salt-Lake City aufgestellten alten Bestmarke aus dem Jahre 2001. Seine eigene persönlichen Bestleistung aus Kolomna verbesserte er damit gleich um 0.33 sek. Dennoch war er im Anschluss an seinen Lauf nicht ... [more]

Zweiter Tag – Zweiter Deutscher Rekord

Friday, March 20th, 2009 Under: Eisschnelllauf

Auch am zweiten Tag des "Oval Final" in Calgary gab es zahlreiche neue Landesrekorde. Aus dem kleinen deutschen Team waren am Donnerstag mit Jörg Dallmann und Robert Lehmann zwei Aktive am Start. Einen Tag nachdem Tobias Schneider den 3000 Meter Rekord verbessert hatte, ging Robert Lehmann mit guten Aussichten auf einen neuen Vierkampfrekord an den Start. Nach einem ordentlichen 1500 Meter Lauf (1.47,35) war eine Zeit von etwa 6.34 min über 5000 Meter für den Rekord erforderlich. Robert konnte am späten Nachmittag noch einmal alle Kräfte mobilisieren und blieb in 6.31,30 min unter der geforderten Zeit. Fast auf den Tag ... [more]

Einzelstrecken-WM 2007, WM-Tagebuch 3/5

Friday, March 9th, 2007 Under: Eisschnelllauf

Nur “Holzmedaille” bei 3000-m-Krimi / Titel für Sábliová und Lee
WM-Tagebuch, Teil 3 von 5 — Freitag (9. März 2007)

Von Matthias Opatz

Schnee auf den Ketten der Rockies, aber Sonnenschein und Frühlingstemperaturen im Tal – genau richtig für ein Platzkonzert von “Kleintje Pils” vor dem Eingang des “Utah Olympic Oval” in Kearns.

Der Tag beginnt mit dem Blick in die Tagespresse, und er ist ernüchternd. “USA Today” weiß überhaupt nichts von einer Eisschnelllauf-WM, und die einheimische “Salt Lake Tribune” hat eine Agenturmeldung an den Rand gequetscht. Es überhaupt erstaunlich, wie die Amerikaner von acht großen Sportseiten siebeneinhalb praktisch mit ... [more]

Weltcup-Finale in Calgary

Saturday, March 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Wolf hat 500-m-Gesamtsieg sicher / Schwarz läuft Deutschen Rekord

Bereits vor dem letzten 500-m-Rennen am Sonnabend sicherte sich die Berlinerin Jenny Wolf den Gesamtsieg im Weltcup. Im ersten von zwei Wettbewerben auf der schnellen Bahn von Calgary lief sie in 37,72 Sekunden neue persönliche Bestzeit – schneller war nur Wang Beixing (China/37,61). Da Wolfs Rivalin im Kampf um den Gesamt-Weltcup, Lee Sang-Hwa (Südkorea), nur Siebente wurde, beträgt Jenny Wolfs Vorsprung nun 152 Zähler, womit sie nicht mehr einzuholen ist. Starke Leistung von Judith Hesse (Erfurt): Sie lief sowohl über 500 m (38,23) als auch über 1000 m ... [more]