ngx [.info]

Just another WordPress site

Posts Tagged ‘Collalbo’

Skaters
Keine Skaters zu 'Collalbo' gefunden Search Skaters
Es wurden 2 Competitions gefunden
[adInjection name="results"]

Mehrkampf-WM in Calgary

Saturday, February 12th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Am Samstag und Sonntag findet in Calgary die Eisschnelllauf Weltmeisterschaft im Mehrkampf statt. Für die DESG gehen mit Isabell Ost, Stephanie Beckert und Robert Lehmann drei Athleten an den Start. Medaillenchancen haben die deutschen Läufer nicht, mit Ausnahme von Stephanie Beckert auch keine realistischen Aussichten auf einen Top-Ten Platz. Der Erfurter Robert Lehmann wird nach 2008 (Platz 16) und 2009 (Platz 13) zum dritten Mal die deutschen Farben vertreten. Den Startplatz sicherte sich der 27jährige bei den Europameisterschaften in Collalbo, wo es zu einer öffentlichen Auseinandersetzung zwischen Bundestrainer und dem Herren-Mehrkampfteam kam. Das die Auswirkungen dieser katastrophalen Außendarstellung ... [more]

Europameisterschaft im Shorttrack: Ein Rückblick

Monday, January 10th, 2011 Under: Short Track

Nur eine Woche nach der Europameisterschaft im Eisschnelllauf findet in den Niederlanden die Europameisterschaft im Shorttrack statt. Während die Eisschnellläufer der Witterung auf der Freiluftbahn in Collalbo ausgesetzt waren, starten die Shorttracker ausgerechnet in Heerenveen, der niederländischen Hochburg des Eisschnelllaufens.

Wie schon bei den Eisschnellläufern wollen wir in unserer Vorschau auf die kommende Europameisterschaft mit einem Rückblick auf Vergangenes beginnen.

Im 2.Teil werden wir dann die Favoriten und die deutschen Teilnehmer für die Europameisterschaft vorstellen.

Und während SpeedSkatingNews einen Blick auf die 120jährige Geschichte der Europameisterschaften im Eisschnelllauf warf, ist die Historie der Titelkämpfe im Shorttrack relativ kurz. Die ... [more]

Martina Sáblíková siegt souverän

Sunday, January 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Die Eisschnelllauf Europameisterschaft in Collalbo ging mit einem Favoritensieg auch bei den Damen zu Ende. So unglaublich dramatisch wie die Entscheidung bei den Herren, wurde es bei den Damen aber nicht.

Über die 1500 Meter starteten Ireen Wüst und Martina Sablikova im letzten Paar gegeneinander. Dabei siegte Wüst zwar in 1.59,61 min vor der Tschechin (2.00,37) doch in der Gesamtwertung blieb Sablikova vorn und hatte über die 5000 Meter einen Vorsprung von 2,67 Sekunden. Auch dahinter schien schon alles klar, Marrit Leenstra lief in 2.00,95 min auf Rang drei und baute ihren Vorsprung weiter aus.

Über die 3000 Meter sorgte ... [more]

Jury verhindert Mauscheleien in Collalbo

Sunday, January 9th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Die Eisschnelllauf Europameisterschaft in Collalbo hat beinahe für einen absehbaren Skandal gesorgt, den wir gestern bereits angekündigt haben. Der Italiener Enrico Fabris ist “plötzlich und unerwartet” erkrankt und konnte zu den 10000 Metern nicht antreten. In diesem Fall sehen die Regeln vor, dass der erste Nichtqualifizierte nachrückt. Laut Regularien ist dies aber nicht der Dreizehnte der Gesamtwertung, sondern der erste Sportler der in der Berechnung der Finalplätze ausschied. Diese Berechnung hatten wir in unserem gestrigen Artikel erläutert, demnach wäre der Landsmann Luca Stefani als Elfter über 5000 Meter der erste Nachrücker. Stefani liegt auf Platz 17 der Gesamtwertung und hätte ... [more]

Diktatur sollte man niemals sagen

Saturday, January 8th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Für einen Paukenschlag sorgte gestern abseits des Eises der Eischnelllauf Bundetrainer Markus Eicher. Im Vorfeld der Europameisterschaft äußerte sich der Bayer über die Herren im Mehrkampfteam. Wir hatten gestern darüber berichtet. Hier noch einmal einige Kernaussagen: “So wie bish­er un­ter Bart Schouten kon­nte es nicht weit­erge­hen. Wir haben in gewiss­er Weise die Dik­ta­tur in den Train­ings­abläufen wied­er einge­führt. Un­ter dem Nied­er­län­der haben sich es einige  zu be­quem ein­gerichtet. Die Sportler haben durch Bun­de­spol­izei und Bun­deswehr op­ti­male Be­din­gun­gen, da muss man ein­fach er­warten das alle voll mitzie­hen. Wir haben zum Beispiel mehrere Wochen gere­det, dass wir von je­dem Kad­er- Ath­leten ... [more]

Niederländische Doppelführung bei der EM

Friday, January 7th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Die Mehrkampfeuropameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo begannen mit einem bangen Blick zum Himmel. War am Mittwoch noch herrlicher Sonnenschein bei minus 10 Grad Celsius, hat es sich seit Donnerstag bewölkt und die Temperaturen nahmen zu. Damit veränderten sich auch die Eisbedingungen komplett. Für Freitag war dann Schnee bzw. Eisregen angesagt, doch der erste Tag der Herren wurden noch ohne Niederschlag durchgezogen.

Der Pole Konrad Niedźwiedzki galt als einer der Favoriten auf der Sprintstrecke und wurde seinem Ruf als “Sprinter unter den Allroundern” einmal mehr gerecht. Seit 2006 war der Pole auf der Eröffnungsdistanz immer auf dem Podium und hatte ... [more]

Blick in die Historie der Europameisterschaft

Tuesday, January 4th, 2011 Under: Eisschnelllauf

Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo (Bild) startet, blickt dieser Titelkampf auf eine bereits 120jährige Historie zurück. Einen langen Weg gingen die Herren allein, die Wettkämpfe der Damen kamen erst in den 1970er Jahren dazu.

Der erste Titelkampf fand in Hamburg, einer der Eislaufhochburgen Europas, statt. Auf der noch heute vorhandenen Freifläche „Heiligengeistfeld“ wurden bereits seit den 1870er Jahren so genannte Spritzeisbahnen angelegt. Dazu wurde Wasser auf die Flächen gespritzt und nach dem Anfrieren die nächste Wasserschicht aufgetragen. Anstatt der Kühlanlage vertraute man auf die damals recht häufig vorkommenden eiskalten Winter.

Am 23. und ... [more]

In acht Wochen zur EM

Monday, January 3rd, 2011 Under: Eisschnelllauf

Wenn am Freitag die Europameisterschaft im Eisschnelllauf im italienischen Collalbo beginnt, wird mit Bart Swings auch ein Athlet aus Belgien am Start stehen. Nun sind belgische Starter bei einer Europameisterschaft beileibe nichts Neues, Bart Veldkamp und Kris Schildermans waren regelmäßige Teilnehmer dieser Titelkämpfe. Und doch ist es etwas Außergewöhnliches, dass der Belgier am Freitag in Collalbo startet.

Ende Oktober 2010 fand in Kolumbien die Weltmeisterschaft der Inliner statt. Swings war einer der Protagonisten dieser Titelkämpfe, gewann zwei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille auf der Straße und  dazu zwei Silberplaketten auf der Bahn.

Nach seiner Rückkehr aus Kolumbien musste Bart erst mal ... [more]

Eisschnelllauf Europameisterschaft ohne Stephanie Beckert

Sunday, January 2nd, 2011 Under: Eisschnelllauf

Der Neujahrslauf in Erfurt hatte in diesem Jahr auf Grund der EM-Ausscheidung eine besondere Bedeutung für die deutschen Allrounder. In zwei Testrennen über 500 und 1500 Meter zusammen in der Addition mit der besten Weltcupzeit über 3000 bzw. 5000 Meter wurden drei Damen und zwei Herren ermittelt, die bei den Europameisterschaften in Collalbo die DESG-Farben vertreten.

Die eigentlich vorqualifizierte Stephanie Beckert musste aus Verletzungsgründen ihren Start in Italien absagen. Nachdem die Erfurterin bereits zu Saisonbeginn mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte und auch auf das Trainingslager in Südafrika verzichten musste, gab es nun bei der Ausscheidung in Erfurt erneut Rückenprobleme. “Sie ... [more]

Christine Nesbitt zum Dritten

Sunday, November 28th, 2010 Under: Eisschnelllauf

Die Kanadierin Christine Nesbitt rettete mit letzter Kraft auch in Hamar den Sieg über die 1500 Meter. Nach den souveränen Vorstellungen in Heerenveen und Berlin, musste die 1000 Meter Olympiasiegerin diesmal gewaltig zittern. “Ab 700 Meter war es nur noch ein Krampf, ich habe mich mit letzter Kraft ins Ziel gerettet und bin froh das es gereicht hat. Es war das erste Mal, dass ich drei 1500 Meter Weltcups in Folge gewonnen habe. Nun brauche ich aber eine kleine Pause”, so die 25jährige im Interview.

Diese Pause benötigen auch die deutschen Allrounder dringend. Jennifer Bay war nach dem gestrigen ... [more]