ngx [.info]

Just another WordPress site

Posts Tagged ‘Juliane Sandeck’

Skaters
Keine Skaters zu 'Juliane Sandeck' gefunden Search Skaters
Competitions
Keine Competitions zu 'Juliane Sandeck' gefunden Search Competitions
Rinks
Keine Rinks zu 'Juliane Sandeck' gefunden Search Rinks
[adInjection name="results"]

DESG-Nachrichten vom 20. Februar 07

Tuesday, February 20th, 2007 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf-Weltcup:Friesinger und Team siegen in Erfurt

Zu einem großen Erfolg für den guten Ruf des deutschen Eisschnelllaufs wurde der Weltcup am vergangenen Wochenende. Zum einen legten die Erfurter Gastgeber eine glatte Eins hin: Schnelles Eis (Bahnrekorde in allen sechs Disziplinen), gute Organisation und gelungene Zuschauerwerbung (insgesamt 3500 Besucher). Und die deutschen Athleten taten sportlich ihren Teil dazu: Anni Friesinger gewann die 1500 m und revanchierte sich überraschend schnell für die Mehrkampf-WM, als Ireen Wüst (Niederlande) auf dieser Distanz noch fast zwei Sekunden schneller gewesen war. Claudia Pechstein und Daniela Anschütz-Thoms liefen über 5000 m auf Platz zwei und drei. ... [more]

Shorttrack -DKB-Bundesliga

Saturday, October 7th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Grassow und Praus in Rostock vorn

Tina Grassow (Dresden) und Sebastian Praus (Mainz) sicherten sich beim Internationalen Hanse-Cups in Rostock, der zugleich der Auftakt zur DKB-Bundesliga ist, die Gesamtsiege im Mehrkampf. Die 18jährige Grassow verwies in der Gesamtwertung Lokalmatadorin Aika Klein (Rostock) und Susanne Rudolph (Grafing) auf die nächsten Plätze. Grassow sicherte sich Platz eins im Mehrkampf erst durch ihren Sieg auf den abschließenden 1500 Metern, zuvor hatten auch Klein (500 m) und Rudolph (1000 m) Streckensiege verbucht. Bei den Männer kamen hinter Praus, der sowohl die 1000 m als auch 1500 m gewonnen hatte, Tyson Heung... [more]

DESG-Sportlerumfrage 2006

Saturday, September 30th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Eisschnellläufer, Shorttracker und Trainer des Jahres gesucht

Noch bis zum 10.Oktober (verlängerter Einsendeschluss) können sich Fans und Freunde des Eisschnelllaufsports oder Shorttrack an der Wahl der DESG-Sportler und -Trainer des Jahres beteiligen. Wie in den vorigen beiden Jahren ist die “Jury” wieder dreigeteilt: Fachjournalisten zum einen, DESG-Trainer und -Mitarbeiter zum zweiten sowie Kufenflitzer-Leser und -fans zum dritten (aber nicht zum letzten).

Der Wahlschein für die “Publikums-Jury” ist im “Kufenflitzer” Nummer 33 auf Seite 22 abgedruckt.

Es müssen nicht alle Rubriken ausgefüllt werden, diejenigen Felder, wo Ihr Euch kein Urteil erlauben wollt oder könnt, lasst einfach frei (das ist besser als ... [more]

DESG-News vom 14.März 2006

Tuesday, March 14th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Junioren-WM: Lob für Erfurt / 3000-m-Silber für Beckert

Die einheimische 17jährige Stephanie Beckert hat bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Erfurt mit Platz zwei über 3000 Meter für das beste deutsche Resultat gesorgt. Die Berlinerin Jennifer Plate hatte als Vierte über 500 Meter eine Streckenmedaille nur um drei Hunderstelsekunden verpasst. Die Weltmeistertitel im Mehrkampf holten sich die Südkoreanerin Kim Yoo-Rim sowie der Norweger Havard B߸kko. Rim gewann knapp vor der 5000-m-Olympiavierten Martina Sablikova (Tschechien), die über 3000 m als einzige schneller war als Beckert, die als Elfte auch im Mehrkampf beste Deutsche war. Die JWM-Titel im Mannschaftslauf holten ... [more]

DESG-News vom 18.01.2006

Wednesday, January 18th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Claudia Pechstein: Gelungener Olympiatest mit EM-Gold

Claudia Pechstein gewann bei den von technischen Pannen beein­trächtigten Europameister­schaften der Mehrkämpfer souverän den Titel bei den Damen. Auch ohne Streckensieg gelang ihr mit Top­platzierungen auf allen vier Strecken die ausgeglichenste Leistung. “Ich bin auf einem guten Weg in Richtung Turin. Jetzt kann ich mich voll auf Olympia konzentrieren”, sagte Pechstein, die die weitere Olympiavorbereitung in Erfurt absolvieren wird.

Lucille Opitz und Team-Weltmeisterin Daniela Anschütz-Thoms belegten die Plätze 7 und 9, womit Deutschland bei den WM im März in Calgary drei Starter stellen darf. Katrin Mattscherodt verpasste den Einzug ins 5000-m-Finale haarscharf und wurde ... [more]

DESG-News vom 11.01.2006

Wednesday, January 11th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Anni Friesinger: Geduld am Geburtstag nötig

Geduld ist derzeit die wichtigste Tugend, die Olympiasiegerin Anni Friesinger (Inzell) an ihrem heutigen 29. Geburtstag (11. Januar – Glückwunsch!) abverlangt wird. Nachdem sie am Wochenanfang erstmals nach ihrer beim Neujahrstraining erlittenen Schnittverletzung wieder auf dem Eis war, musste sie ihren Plan, bei den EM in Hamar ihren Titel zu verteidigen, aufgeben. Auch aus dem ersatzweise ins Auge gefassten Start bei den Sprint-WM eine Woche später in Heerenveen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts. Die genähte Wunde soll nicht gereizt werden, weswegen das weitere Training teilweise auf dem Rad und im Kraftraum statt ... [more]

Shorttrack-JWM: Seifert gewinnt 500 m

Sunday, January 8th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Junioren-Weltmeisterschaften im Shorttrack in Miercurea-Ciuc (Rumänien)

3. Tag: Seifert im Mehrkampf knapp an Medaille vorbei

Robert Seifert lief bei den Junioren-WM im rumänischen Miercurea-Ciuc (Szeklerburg) knapp an einer Medaille im Mehrkampf vorbei. Im abschließenden 1500-m-Superfinale der Mehrkampfbesten belegte er Platz fünf und wurde in der Gesamtwertung Vierter hinter Lee Jung-Su, Kim Jae-Han (beide Südkorea) und Maxime Chataignier (Frankreich). Die mögliche Medaille schnappte ihm der Franzose als Superfinal-Dritter weg. “Robert ist eigentlich taktisch sehr gut gelaufen, aber am Ende fehlten ihm die Körner, um den Angriff des Franzosen noch zu parieren”, sagte DESG-Verbandstrainer Eckardt Steckel. Seifert selbst sagte: “1500 ... [more]

DESG-News vom 04.01.2006

Wednesday, January 4th, 2006 Under: Eisschnelllauf

Anni Friesinger: DM-Verzicht und Trainingsausfall

Beim ersten Training im neuen Jahr verletzte sich 1500-m-Olympiasiegerin Anni Friesinger und fällt für mindestens zehn Tage aus. Sie zog sich in Inzell mit ihrer eigenen Schlittschuh­kufe eine Schnittverletzung am rechten Fuß zu.

“Es handelt sich um einen etwa 3 cm langen Schnitt, der knapp oberhalb der Achillessehne quer verläuft”, sagte der leitende DESG-Verbandsarzt Dr. Volker Smasal, “die Wunde wurde ge­näht. Dazu kommt ein Hautdefekt.” Smasal zufolge wird Friesinger erst am kommenden Montag erstmals wieder aufs Eis gehen, womit die Deutschen Meisterschaften in Erfurt defi­nitiv und die Europameisterschaften in Hamar (13. bis 15. Januar) mit ... [more]

Shorttrack: Olympischer Tag in Dresden

Saturday, December 17th, 2005 Under: Eisschnelllauf

Stenogramme vom 10. Int. Meeting “Olympischer Tag” in Dresden

3. Tag

Die Radebeulerin Yvonne Kunze (EV Dresden) und der Belgier Wim de Deyne haben beim Internationalen Meeting “Olympischer Tag” in Dresden den Gesamtsieg im Mehrkampf errungen. Kunze wurde am Schlusstag über 1000 Meter Zweite hinter Christin Priebst (Dresden) und vor Susanne Rudolph (Grafing), nachdem Kunze an den Vortagen die 500 und 1500 Meter für sich entschieden hatte. Im Gesamtklassement gewann Kunze vor Tina Grassow (Dresden) und Priebst. Bei den Herren gewann de Deyne die 1000 Meter vor seinem Landsmann Pieter Gysel sowie Robert Seifert (... [more]

DESG-News vom 30.11.2005

Wednesday, November 30th, 2005 Under: Eisschnelllauf

Eisschnelllauf-Weltcup: Wolf setzt sich in der Weltspitze fest

Beim dritten Weltcup der Eisschnellläufer, der diesmal allein den Sprintern vorbehalten war, hat Jenny Wolf ihre Ambitionen auf eine 500-m-Olympiamedaille unterstrichen. Nach Platz vier am ersten Tag lief sie in Milwaukee über die zweiten 500 Meter aufs Bronzetreppchen.
Auch im 500-m-Weltcup liegt sie nach vier Wettbewerben auf dem dritten Rang. Ihren Powerstart stellte sie zudem als Weltcup-Dritte auf der nicht-olympischen 100-m-Distanz unter Beweis (weitere Berichte siehe untenstehenden Link).

Nach den drei Nordamerika-Weltcups beginnt für die Mittel-und Langstreckler bereits am Sonnabend in Heerenveen der zweite Weltcupblock, dessen weitere Europa-Stationen die Turiner ... [more]